TEILEN

In der A-Junioren-Regionalliga gewinnt die U19 des FC 08 Homburg ihr Heimspiel gegen den FC Speyer 09 mit 3:0. Dabei hätte der Sieg durchaus auch um ein oder zwei Tore höher ausfallen können.

Dabei zeigten die Grün-Weißen insbesondere im ersten Abschnitt eine sehr gute Leistung und übernahmen von Beginn an das Kommando. So ergab sich bereits nach zehn Sekunden die erste Möglichkeit zum 1:0 für den FCH, aber Frederik Christmann verpasste aus kurzer Distanz. Homburg dominierte die Anfangsphase nach Belieben und hatte durch Fabio Castiglione noch einen Pfostenschuss zu verzeichnen, ehe man endlich in Führung gehen konnte: Darius Maas konnte einen Einwurf von Pascal Fath verlängern und Frederik Christmann schob die Hereingabe von Fabio Castiglione zum 1:0 ein. Kurz vor dem Pausenpfiff dezimierte sich der FC Speyer selbst, als Gästeverteidiger Samuel Presta nach einer Notbremse die rote Karte sah.

Nach der Pause machte Homburg zunächst etwas weniger, so dass auch Speyer durch Blasczyk zu einer ersten nennenswerten Torchance kam. Aber schon in der 53. Minute gelang dem FCH das 2. Tor: Der aufgerückte Niklas Schurig konnte einen Freistoß von Mirco Schwalbach per Kopf verwerten. Mit dem dritten Treffer für die Grün-Weißen war das Spiel dann endgültig entschieden: Nach einer Ecke von Mirco Schwalbach legte Tim Ecker am langen Pfosten quer und Niklas Schurig musste nur noch einschieben. In der Folge hatte Homburg durch Frederik Christmann und Michael Müller noch zwei weitere Aluminiumtreffer, am Ende blieb es aber beim verdienten 3:0-Erfolg für unsere U19.

FCH: Lomba – Bosle (82. Lehn) – Fath – Müller – Schurig – Castiglione (79. Aksahin) – Schwalbach – Maas (70. Schwarz) – Wagner (75. Stefan) – Christmann – Ecker

1:0 (24.) Christmann, 2:0, 3:0 (53.&70.) Schurig

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here