TEILEN

Unter dem Titel  „The Luther Experience“ steht ein Bandfestival am Samstag, 2. September, ab 19 Uhr in der Stadtkirche in Homburg  (Kirchenstraße 11). Es findet im Rahmen der Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum im Saarland statt. Der Eintritt ist frei.

Foto: Amuse Gueule

Martin Luther war nicht nur Reformator, sondern betätigte sich in seinem Leben auch als aktiver und vor allem kreativer Musiker. Als Liederschöpfer hinterließ er einen Schatz, ohne den die Kirchenmusik heute ganz anders klänge. Mit musikalischen Mitteln des Jazz, des Rock und des Pop nähern sich an diesem Abend drei Bands nicht nur den Liedern Luthers,  sondern gehen mit modernen und aktuellen Songs seinen theologischen Ansätzen, Thesen und Ideen nach. Dies sind  „Saitenschiff“ aus Rohrbach, „Maurice Croissant & Amuse Gueule“ aus Pirmasens sowie die „Luther Experience Projektband“  aus Homburg.

„Es wird die Gitarre gestimmt, an den Knöpfen des Verstärkers gedreht, und es kann sein, dass es zwischendurch auch mal laut wird. Wir schalten das Licht ein und halten drauf, auf das, was uns heute musikalisch mit Martin Luther verbindet“, sagt Stefan Ulrich, Bezirkskantor des Dekanates Homburg und Organisator des Festivals.

The Luther Experience wird ermöglicht durch die Unterstützung der Vereinigten Volksbank eG und des Verbandes der Saarhütten. Weitere Infos unter:
www.reformation2017-saar.de
www.facebook.de/reformation2017saar

Foto: Luther Experience

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here