TEILEN

Auch in diesem Jahr lädt das Universitätsklinikum in Homburg wieder zur Langen Nacht der Wissenschaft und bietet den Besuchern einen interessanten Blick hinter die Kulissen. Am Freitag, den 23.Juni 2017, gibt es wieder jede Menge zu entdecken und erleben. Und nicht nur zum zuschauen – auch jede Menge Mitmach-Aktion bieten den tausenden großen und kleinen Besuchern wieder einen spannenden Einblick in die Medizin.

Auf dem Festplatz direkt am Haupteingang eröffnet zur Begrüßung die Uni-Bigband um 17:00 Uhr die Veranstaltung. Ab 20:00 Uhr steht dann X-Pression auf der Bühne und sorgt für die musikalische Unterhaltung rund um den Gastronomiebereich. Während der gesamten Veranstaltung sind, unübersehbar an ihren leuchtenden Westen erkennbar, als Ansprechpartner die Medizinstudenten im Gelände unterwegs und helfen bei Fragen weiter. Ab 17:00 Uhr kann zudem im Parkhaus kostenlos geparkt werden.

Ein besonderes Highlight ist, wie im letzten Jahr schon, der Cocktail-Stand der klinischen Anästhesie (alkoholisch und anti-alkoholisch). Und wer keine Cocktails mag: beim Espressomobil der Kreissparkasse kommen die Kaffee- und Teefreunde auf ihre Kosten. Von den Mitarbeitern organisiert, werden alle Einnahmen aus dem Verkauf der Cocktails zu Gunsten der Palliativmedizin gespendet. Und wer nicht über das komplette Gelände laufen möchte: auch die beliebten Bimmelbahnen sind wieder unterwegs und befahren das komplette Klinikgelände. Eine unterhaltsame Alternative zum sonst verkehrenden Klinikbus.


Doch worum geht es eigentlich bei der Langen Nacht der Wissenschaft? Zum zwölften Mal seit 2005 öffnet die medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes für ein paar Stunden ihre Türen und präsentiert einen spannenden Einblick in Lehre, Forschung und Krankenversorgung. Die Organisatoren haben dabei ein Programm auf die Beine gestellt, welches sich sowohl an Erwachsene als auch gezielt an Kinder richtet. Die Themen für die jungen Gäste sind dabei im Programmheft speziell gekennzeichnet oder direkt in der separaten Übersicht (siehe am Ende des Artikels) dargestellt.

Wie genau ist unser Herz aufgebaut? Im überdimensionalen
und begehbaren Organmodell erklären Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik wichtige Körperfunktionen und Krankheiten am begehbaren Herz-Modell im Foyer von Gebäude 41 (IMED) Zum Thema Arterien bieten die Mitarbeiter der Chirurgischen Klinik viele zusätzliche Mitmach- und Testmöglichkeiten wie zum Beispiel spielerische Demonstrationen einer Behandlung von Gefäßverschlüssen und Untersuchungen der Halsgefäße mittels Ultraschall. Den Gästen werden außerdem Besichtigungen in OP-Bereichen mit Hochtechnologie angeboten.

Die bei Kindern besonders beliebten Angebote wie das Anlegen von Gipsverbänden und die Rettung der Banane stehen natürlich auch wieder auf dem Programm. Dabei sind die Veranstaltungen kindgerecht und verständlich aufbereitet und bieten damit einen faszinierenden Einblick in die Welt der Medizin – zum zuhören, aber auch selbst ausprobieren. Vor der Gärtnerei findet zum Ende der Veranstaltung noch eine After Show Party statt. Bei veganem Buffet, Barbecue, Getränkestand, Cocktails, Musik, Tanz und DJ die Abschlussveranstaltung der Interessengemeinschaft „Saarbucks“ und gleichzeitig Auftakt für eine wirklich lange Nacht…

Das komplette Programm 2017

Das komplette Kinderprogramm 2017 

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here