TEILEN

Das Fallschirmjägerregiment 26 aus Zweibrücken führt noch bis zum 20. Juni 2017 mehrere Stationsausbildungen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland durch. An den Übungen sind insgesamt 100 Soldaten, 8 Radfahrzeuge und zwei Schlauchboote beteiligt.

Für das Saarland sind Manöver im Bereich Homburg, den Jägersburger Weiheranlagen und Websweiler vorgesehen. Mit dem Einsatz von Übungsmunition muss gerechnet werden. Da auch Nachtmärsche geplant sind, wird die Bevölkerung gebeten, sich auf mögliche Gefahren im Straßenverkehr einzustellen.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here