Start Gesundheit&Fitness Homburg | Schwerkranken Kindern einen Traum erfüllen – Charity-Aktion lässt Kids mit...

Homburg | Schwerkranken Kindern einen Traum erfüllen – Charity-Aktion lässt Kids mit Luxusautos fahren

Gemeinsam wollen sie kranken Kindern einen tollen Tag bescheren. Foto: SB/red

„Kinderaugen sollen strahlen“, so lautet das Motto einer neuen Charity-Aktion in Homburg. Viele Kinder sind schwer krank, oft chronisch. Sie leiden täglich und dauerhaft unter Schmerzen und sie selbst und ihre Angehörigen blicken teils in eine ungewisse Zukunft. Genau diesen Kindern soll nun eine Freude bereitet werden. Initiator ist Thomas Höchst, der bereits in den vergangenen Jahren für das Fussballfest der Inklusion in Zusammenarbeit mit dem FC 08 Homburg verantwortlich war.

Das Fest, welches Menschen mit und ohne Beeinträchtigung im Sport zusammenbrachte, war in beiden Jahren ein voller Erfolg mit je über 2000 Besuchern. Genau bei diesem Fest gab es damals auch eine Autostation, bei der es für alle Anwesenden außergewöhnliche Autos zu bestaunen gab. Kids konnten sich vor Top-Autos fotografieren lassen oder auch mal probesitzen. Der Höhepunkt war aber eine Verlosung bei der Kinder eine Fahrt in eben einer solchen Luxuskarosse gewinnen konnten.

Thomas Höchst ist Initiator der Charity-Aktion „Kinderaugen sollen strahlen“ – Bild: SB/red

Genau hier setzte die Idee von Höchst an. Künftig möchte er es Kindern ermöglichen, mit Traumautos einen besonderen Tag, einen besonderen Moment zu erleben und sie so glücklicher zu machen. Damit das Ganze in die Gänge kommt, soll in einer ersten Aktion Kindern der Homburger Palliativstation unter Leitung von Prof. Dr. Gottschling, eine solche Traumfahrt ermöglicht werden.

Unterstützt wird Thomas Höchst bei seinem Vorhaben von namhaften Autohäusern und auch Privatpersonen. Dabei sind: BMW Saarpfalz, Porsche Saarland, Autohaus Scherer Homburg, Frau Langolf und Herr Schramm. Außerdem werden die Kids nach der Fahrt vom Restaurant Oh!lio zum Pizza essen eingeladen und bevor sie wieder nach Hause gebracht werden, erhalten die Kinder vom FC 08 Homburg eine Einladung auf die Tribüne zu einem kommenden Heimspiel.

Vom Marktplatz aus werden die Kinder an einem ausgewählten Tag mit einem Chauffeur eine Fahrt von einer Stunde in einem absoluten Traumwagen machen. Unter anderem sind dabei: Eine Dodge Viper GTS mit 500PS, ein BMW i8, ein Audi R8 und ein Porsche 911. Luxusfahrzeuge, bei dessen Anblick nicht nur Kinderaugen leuchten.

Für die Kinder wird dieser Tag definitiv etwas sehr Besonderes sein. „Das sind Momente, die bei den Kindern ewig in Erinnerung bleiben. Ich finde es eine riesengroße Idee und bedanke mich schon jetzt, dass es so viele Menschen gibt, die diesen Kindern ihr Leben verschönern, so Prof. Dr. Gottschling, Chefarzt des Zentrums für Palliativmedizin und Kinderschmerztherapie am UKS in Homburg.

Nach der Aktion ist vor der Aktion, denn die Traumfahrten sollen kein Einzelfall bleiben. Wenn jemand ein sehr krankes Kind kennt, darf und soll er sich künftig direkt an Initiator Höchst wenden (mail: thomas.hoechst@t-online.de) und seinen Vorschag und Geschichte erzählen.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.