TEILEN

Wie schon in den Vorjahren übergab die Volks- und Raiffeisenbank Saarpfalz eG im Rahmen der Homburger Kammermusiktage einen Scheck in Höhe von 250 Euro an die Partnerschule der Veranstaltung „Das Vogler-Quartett im Klassenzimmer“. In diesem Jahr durfte sich die Grundschule Sonnenfeld in Homburg über den Spendenbetrag der regionalen Genossenschaftsbank freuen.

Wolfgang Brünnler, Vorstandssprecher der Volks- und Raiffeisenbank Saarpfalz eG, überreichte im Zuge des Schulbesuchs des Vogler-Quartetts am 27.09.2017 feierlich den Scheck, welcher zum Zwecke der musikalischen Förderung der Schüler eingesetzt werden soll.

„Wir freuen uns auch in diesem Jahr einen weiteren Beitrag zur musikalischen Förderung der Künstlerinnen und Künstler von Morgen leisten zu können. Selten haben junge Menschen die Möglichkeit in einen direkten Dialog zu solch hochkarätigen Künstlern zu treten und einen Einblick in die klassische Welt der Musik zu erhalten. Mit dieser Spende unterstützt die VRB Saarpfalz eG die musikalische Bildung in der Saar-Pfalz-Region.“ so Wolfgang Brünnler.

Die Virtuosen um Namensgeber und Kopf des renommierten Vogler-Quartetts Tim Vogler begeisterten ihr junges Publikum mit klassischen Klängen und gaben den Schülern der Sonnenfeldschule bei dem Klassenbesuch auf ihren Streichinstrumenten einen akustischen Einblick in die Welt der Kammermusik.

Weitere Informationen zu den Homburger Kammermusiktagen finden Sie unter www.kammermusik-homburg.de.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here