Start Kultur&Gesellschaft Homburg | Saarkult lädt zum Fastenbrechen ein

    Homburg | Saarkult lädt zum Fastenbrechen ein

    Symbolbild

    Saarkult, das saarländische Frauen Kulturnetzwerk e.V., lädt alle Freunde und Interessierten zum diesjährigen Fastenbrechen ein.

    Das gemeinsame Fastenbrechen soll zu Austausch, Dialog und Kommunikation sowie zu einem gedeihlichen und friedlichen Miteinander aller beitragen. Saarkult möchte dabei eine Verbindung zwischen unterschiedlichen Kulturen herstellen.

    Termin ist der 02.Juni 2018 im Saalbau Homburg, ab 19.45 Uhr.

    Anmeldungen bitte bis 20.Mai 2018 mit Personenanzahl an saarkult@hotmail.de.

    Saarkult über sich selbst:

    Unser Ziel ist es, mit unterschiedlichen Angeboten und Aktivitäten, in einer sich immer mehr globalisierenden Gesellschaft den Austausch zwischen den Kulturen zu fördern.
    Saarkult ist für alle Menschen offen, unabhängig von Herkunft, Religion und Geschlecht. Diese Begegnungen unterstützen das gegenseitige Verständnis, bauen mögliche Barrieren und Vorurteile ab und bilden die Grundlage für ein Zusammenleben mit gegenseitigem Respekt. Wir wollen den interkulturellen friedlichen Dialog um des Menschen und der Gesellschaft fördern.
    Ziele des Vereins sind
    – Die Förderung von Wissenschaft und Forschung;
    – Die Förderung von Kunst und Kultur; ( Ebru (Malen auf Wasser), Kalligrafie,..)
    – Die Förderung der Jugend- und Altenhilfe; (Bekämpfung von Drogenmissbrauch Seminaren veranstalten,…)
    – Die Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe;
    – Die Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens;
    – Die Förderung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern;
    – Die Förderung des Schutzes von Ehe und Familie;
    – Die Förderung des Sports ; (Sportliche Aktivitäten unterstützen )
    – Die Förderung der Heimatpflege und Heimatkunde;
    – Hilfe für bedürftige Menschen, die auf künstlerischen, kulturellen oder sozialen Gebieten tätig sind.
    – Vergabe von Stipendien und Forschungsaufträgen. Weiterhin kann der Verein Wettbewerbe und Preise ausschreiben.

    – Errichtung und Betrieb von Beratungsstellen, Akademien, Schulen, Kindergärten, Freizeit-, Jugend- und Kultureinrichtungen.
    Verwirklichung durch:
    • Tagungen, Seminare, Studienreisen, Vorträge und Veranstaltungen zu kulturellen und sozialen Themen.
    • Vergabe von Stipendien und Forschungsaufträgen. Weiterhin kann der Verein Wettbewerbe und Preise ausschreiben.
    • Künstlerischen und sozialen Gebieten betätigen sowie die Völkerverständigung durch Pflege nationaler und internationaler Verbindungen fördern will.
    • Materielle Unterstützung künstlerischer, kultureller, Bildungsfördernder und sozialer Projekte.
    • Errichtung und Betrieb von Beratungsstellen, Akademien, Schulen, Kindergärten, Freizeit-, Jugend- und Kultureinrichtungen.
    • Hilfe für bedürftige Menschen, die auf künstlerischen, kulturellen oder sozialen Gebieten tätig sind.
    • Angebot von Beratungsdiensten für Schulen, Unternehmen, Krankenhäuser und Vereine .
    • Zusammenschluss von Frauen, die sich auf geistigen, künstlerischen und sozialen Gebieten betätigen sowie die Völkerverständigung durch Pflege nationaler und internationaler Verbindung, fördern wollen
    • Des Weiteren sollen Kontakte zu Institutionen und Behörden mit gleicher oder ähnlicher Zielsetzung aufgebaut, gepflegt u.a. auch kooperiert werden.
    • Der Verein ist unabhängig, selbständig, souverän. Er ist parteipolitisch neutral. Der Verein arbeitet im Rahmen des Grundgesetzes und den gesetzlichen Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland. Er bekennt sich zu der freiheitlich-demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland sowie zur Gewaltlosigkeit.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Bitte kommentieren sie.
    Bitte geben sie ihren Namen ein.