Start Kultur&Gesellschaft Homburg | Pristine bringen norwegischen Bluesrock in den Musikpark

    Homburg | Pristine bringen norwegischen Bluesrock in den Musikpark

    TEILEN
    Foto: Marius Fiskum

    Von der nordnorwegischen Idylle in Tromsö hinaus in die weite Welt: so kann man die Entwicklung in den letzten Monaten von „Pristine“ bezeichnen. Sängerin und Band-Leaderin Heidi Solheim kehrte Ende 2016 in ihre Heimat zurück und begann damit, ein neues Album zu entwickeln.

    „Ninja“ heißt das entstandene Werk mit neun Titeln, alle aufgenommen an einem einzigen Tag. Das Ergebnis sprüht geradezu vor Energie und Leidenschaft. „Frei“ und „furchtlos“ sind Attribute, die Heidi mit dem Album verbindet, was ihre eigene Performance und die der Band sehr zutreffend umschreibt.

    Das Debütalbum „Detoxing“ erschien 2011, ab dann kannte die Kreativität keine Grenzen mehr. Im Jahr darauf folgte Heidi Solheims erste Solo-Platte, von da an ging es im Jahrestakt weiter. 2015 legte sie eine Pause ein, brachte dafür 2016 aber gleich zwei Alben auf den Markt, unter anderem Pristines „Reboot“, das erste Album der Band, das auch außerhalb Norwegens erschienen ist. Es folgten zwei Tourneen und Auftritte in Clubs und bei Festivals.

    Am Samstag, 16. September 2017, kommen „Pristine“ in den Homburger Musikpark und werden sicherlich auch dort das Publikum mitreißen. Beginn ist um 20:00 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr. Karten gibt es beim Kulturamt der Stadt, bei ticket regional und – wenn noch vorhanden – an der Abendkasse.

    Sängerin Heidi Solheim
    Foto: Yngve Olsen SÊbbe

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Bitte kommentieren sie.
    Bitte geben sie ihren Namen ein.