TEILEN

Vermehrt gibt es beim Ordnungsamt der Stadt Homburg Beschwerden über die Parksituation in der Innenstadt von Homburg und in den Stadtteilen. Diese beziehen sich vor allem auf ordnungswidriges Parken auf Gehwegen, sodass ein Vorbeikommen mit Kinderwagen oder Rollstuhl nicht mehr möglich ist. Auch Kinder mit dem Fahrrad müssen sich auf dem Gehweg fortbewegen können, ohne dass eine zusätzliche Gefahrenquelle besteht. Der Gehweg ist der Bereich des öffentlichen Verkehrsraumes, auf welchem sich alle – Fußgänger, Kinder und Menschen, die z.B. mit einem Rollstuhl unterwegs sind – unbedingt sicher fühlen sollten.

Daher wird darum gebeten, die Gehwege freizuhalten und auf der Fahrbahn zu parken. Auch das halbseitige Parken auf Gehwegen ist nur dort erlaubt, wo es durch Beschilderungen oder Markierungen angeordnet ist.

Das Ordnungsamt hofft auf das Verständnis und die Mitarbeit aller Verkehrsteilnehmer, damit sich die Situation für die Betroffenen bald verbessert.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here