Start Kultur&Gesellschaft Homburg | Nächstes Meisterkonzert steht bevor: Geschwister-Duo Kirill Troussov und Alexandra Troussova...

    Homburg | Nächstes Meisterkonzert steht bevor: Geschwister-Duo Kirill Troussov und Alexandra Troussova gastieren im Homburger Saalbau

    TEILEN
    Foto: M. Borgreve

    Kirill Troussov gilt als ein „Geiger von Weltklasse-Format“. Die Zusammenarbeit mit namhaften Dirigenten wie Sir Neville Marriner, Vladimir Fedoseyev, Daniele Gatti, Jiri Belohlàvek sowie mit Orchestern wie der Staatskapelle Berlin, Gewandhaus Orchester Leipzig, Orchestre de Paris, Münchner Philharmoniker  und Bamberger Symphoniker führte ihn in die großen Konzertsäle der Welt.

    Am Donnerstag, 22. Februar 2018, tritt Kirill Troussov (Violine) im Rahmen der Homburger Meisterkonzerte im Saalbau auf. Begleitet wird der leidenschaftliche Kammermusiker von seiner Schwester Alexandra Troussova (Klavier). Beide gelten heute als eines der wenigen Geschwister-Duos von Weltrang. Beginn des Konzerts ist um 20 Uhr.

    Karten gibt es beim Kulturamt der Stadt Homburg, Tel.: 06841/101-168, im Internet unter www.ticket-regional.de/homburg sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

    Programm:
    Alfred Schnittke: „Suite im alten Stil“
    Sergei Prokofiew: Sonate Nr 2 in D-Dur op. 94a
    – Pause –
    Dimitri Schostakowitsch: Präludien Nr. 10, 15, 16, 17, 24
    Efrem Zimbalist: Fantasie über „Der goldene Hahn“ vom Rimsky-Korsakoff
    Pjotr Tschaikowski: „Meditation“ Nr 1 op.42 und „Valse Scherzo“ in C-Dur op. 34

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Bitte kommentieren sie.
    Bitte geben sie ihren Namen ein.