Start Nachrichten Homburg | Akute Asphaltschäden auf der A 6 werden beseitigt

Homburg | Akute Asphaltschäden auf der A 6 werden beseitigt

Am Freitag, den 18.05.2018, wird der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) akute Asphaltschäden auf der A 6 zwischen den Anschlussstellen (AS) Waldmohr (10) und Homburg (9) beseitigen.

Betroffen ist auf einer Länge von 50 Metern in Fahrtrichtung Saarbrücken das Brückenbauwerk, das die Autobahn im Jägersburger Wald über die alte Bahntrasse führt. Während der Bauzeit ist eine Sperrung der Normalspur erforderlich. Der Verkehr wird auf der Überholpur an der Baustelle vorbeigeführt. Die halbseitige Sperrung ist am Morgen nach Abklingen des Berufsverkehrs ab 8:30 Uhr betriebsbereit.

Nach dem Asphalteinbau am Morgen wird es keine Aktivitäten im Baufeld geben. Die halbseitige Sperrung muss aber bis zum Abend bestehen bleiben, weil der neue Asphalt aushärten muss. Voraussichtlich gegen 20:00 Uhr kann die Baustelle geräumt werden.

Der LfS rechnet unter Berücksichtigung der täglichen Verkehrsmengen nur in den Nachmittagsstunden zwischen 14:00 Uhr und 18:00 Uhr mit nennenswerten Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten, Fahrten am Nachmittag zu vermeiden oder mehr Fahrzeit einzuplanen.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.