TEILEN

Am 24.05.2017, gegen 21:00 Uhr, kletterte ein 40-jähriger Mann in der Homburger Innenstadt, unweit des gerade stattfindenden Homburger Maifestes, auf einen Baukran einer in der Nähe befindlichen Baustelle, und hielt sich dann dort auf Höhe des Führerstandes des Kranführers auf.

Auf Grund des hohen Besucheraufkommens des Maifestes waren innerhalb weniger Minuten viele Passanten vor Ort und beobachteten den Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst.

Der 40-jährige Mann kletterte jedoch noch vor Eintreffen des Höhenrettungsteams der Berufsfeuerwehr Saarbrücken eigenständig wieder vom Kran herunter. Den Kletterausflug begründete der 40-jährige gegenüber den Beamten damit, dass er sich die Stadt Homburg aus der Höhe habe anschauen wollen.

Über die Gefährlichkeit seines Ausflugs war sich der Mann offenbar nicht bewusst.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here