TEILEN

Im letzten Jahr war das neue Konzept des Homburger Maifest ein voller Erfolg. Und auch in diesem Jahr legen die Organisatoren ein spektakuläres Programm auf und locken hochkarätige Musiker auf die Bühnen in die Homburger Innenstadt. Von Mittwoch, den 24.Mai bis Sonntag, den 28.Mai verwandelt sich die Kreisstadt für fünf Tage dann wieder in eine Partyzone für Jung und Alt.

BILDERGALERIE MAIFEST 2016

Bereits am Mittwochabend vor Christi Himmelfahrt wird der Oberbürgermeister das 43. Maifest eröffnen. Wie auch im vergangenen Jahr finden in diesem Jahr die Open-Air-Konzerte auf drei Bühnen statt. Neben der Großbühne auf der Talstraße vor dem Christian-Weber-Platz werden auf dem Marktplatz und am Rondell zwei weitere Bühnen stehen. Des Weiteren werden die Talstraße wie auch die Fußgängerzone in der Eisenbahnstraße vom Marktplatz bis zum Rondell wieder in das Festgelände miteinbezogen. Auf dem Ilmenauer Platz wird ein buntes Programm für Kinder angeboten. Auf allen Straßen und Plätzen werden auch Essens- und Getränkestände in breiter Vielfalt für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher sorgen. Den besten Überblick über das Festtreiben bietet erneut das mächtige Riesenrad, das auf dem Christian-Weber-Platz errichtet wird und alle Gebäude der Stadt überragt.

Das Bühnenprogramm kann sich auch in diesem Jahr wieder mehr als sehen lassen: Neben den zahlreichen regionalen Bands, die an den fünf Tagen beste Unterhaltung bieten, sind auch wieder nationale und internationale musikalische Highlights angesagt: Am Donnerstag, den 25.05. wird der international geschätzte Sänger und Gitarrist Tony McLoughlin mit seiner Band feinsten Americana-/Roots-Rock – meist aus eigener Feder – in bester Tom Petty-/Springsteen-/Knopfler-Manier zelebrieren. Special Guest ist der famose deutsche Gitarrist und Sänger Timo Gross.

MAIFEST 2017: Das komplette Programm – alle Acts, alle Highlights

Ein besonderer Glanzpunkt werden am Freitag, den 26.05. die „Goodfellas“ sein, Deutschlands wohl beste Showband. Die Referenzliste der „Goodfellas“ liest sich wie das Who is Who der internationalen Eventbranche. Allein in den letzten drei Jahren begeisterte die Premium-Band Kunden & Gäste auf den vielfältigsten Veranstaltungen in ganz Deutschland – und acht weiteren europäischen Ländern! Sie sind Stammgäste bei Jahresfeiern deutscher Großkonzerne und wurden bereits mehrfach für den Bundespresseball gebucht. Ihr unglaublich breitgefächertes Repertoire umfasst die Genres Soul, Pop, R&B, Rock, Dance & Classics.

Am Samstag kommt – zum Abschluss seiner „Mundwerk“-Tour 2017 – dann kein geringerer als Thomas Godoj nach Homburg. Der Gewinner von „Deutschland sucht den Superstar“ 2008 zählt mit seinen bislang acht Alben zu den Ausnahmen der Casting-Szene. Bereits in den Folgejahren nach seinem Sieg bei Bohlen und Co. nabelte sich Godoj von RTL und DSDS ab und verfolgte seinen eigenen Plan. Damit blieb er sich treu und die Fans ihm. Musikalisch führt der Ausnahmesänger mit seinem letzten Album „Mundwerk“ konsequent seinen Weg der letzten Jahre weiter und bewegt sich mit seiner Band zwischen gitarrenlastigem Rock und eingängigem Pop. Er experimentiert mit elektronischen Elementen und neuen Einflüssen, um den Sound weiterzuentwickeln. Eine Mischung, die verdammt gut klingt!

Am Sonntagabend, 28.05. startet eine fantastische Rockgruppe aus New York nach gut 10jähriger Tourneepause ihre Europatour auf dem Maifest: The Brandos! 30 Jahre nach dem Erscheinen ihres herausragenden Debutalbums hat die Band wieder eine neue Scheibe im Gepäck, die sie live gemeinsam mit ihren größten Hits wie „Gettysburg“, „Gunfire At Midnight“, „The Light of Day“ oder „The Warrior´s Son“ präsentieren wird. Das Markenzeichen der „Brandos“ ist die charismatische, etwas an John Fogerty erinnernde Stimme des irisch-stämmigen Bandleaders Dave Kincaid, die direkt im Ohr hängen bleibt. Wie keine andere Band kombinieren die „Brandos“ handgemachten, kraftvollen, hymnischen Rock mit Irish Folk. Als eine der besten amerikanischen Live-Rock-Acts erspielten sich die Musiker während ihrer zahlreichen Auftritte auch hierzulande eine äußerst treue Fangemeinde, die in Homburg sicherlich wieder zahlreich vertreten sein wird.

Aufgrund des Homburger Maifestes kommt es bereits ab Montag in der Innenstadt zu Einschränkungen im Straßenverkehr. So werden der Radweg in der Talstraße im Bereich des Christian-Weber-Platzes sowie der Be- und Entladebereich in diesem Teil der Talstraße gesperrt. Die Talstraße selbst wird zwischen Kirchenstraße und der Eisenbahnstraße ab Dienstag gesperrt und steht am frühen Montagmorgen, 29. Mai, für den Berufsverkehr wieder zur Verfügung. In der Uhlandstraße gilt vom 24. bis zum 29. Mai in einigen Bereichen ein Halteverbot. Dies gilt auch für Teile der St.-Michael-Straße, hier bereits ab dem 23. Mai.

Der Marktplatz bleibt von Montagmorgen, 22. Mai, bis zum 29. Mai als Parkplatz gesperrt. Auch auf dem Parkplatz Am Rondell wird eine Bühne aufgebaut. Daher kann auch hier eine Woche lang nicht geparkt werden.

 

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here