TEILEN

„Lesen ist Kino im Kopf“ – Mit diesem Spruch wirbt die Stadtbibliothek für den Homburger Lesesommer, der vom 3. Juli bis 14. August stattfindet. Mitmachen beim diesjährigen Lesesommer können wieder alle Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren.

Nach der Anmeldung erhalten alle Mädchen und Jungen einen Lesesommer-Ausweis und können sich damit ihre Lesesommer-Bücher ausleihen. Doch wie geht es dann weiter? „Wer mindestens drei Bücher liest, bekommt beim Lesesommer-Abschlussfest eine Urkunde und nimmt damit gleichzeitig auch noch an einer großen Verlosung teil“, appelliert Andrea Sailer, Abteilungsleiterin der Stadtbibliothek Homburg, an alle Kinder, sich am Lesesommer zu beteiligen, sich Bücher auszuleihen, darin zu schmökern und zu lesen. „Schulen können die Teilnahme auch auf dem nächsten Zeugnis vermerken“, ergänzte sie.

Das Abschlussfest des Homburger Lesesommers findet am Sonntag, 3. September, von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Rahmen im Rahmen der HomBuch im Kulturzentrum Saalbau statt. Anmelden für den Homburger Lesesommer kann man sich ab sofort bei der Stadtbibliothek Homburg, Marktplatz 8, 66424 Homburg. Weitere Informationen gibt es darüber hinaus auch unter der Telefonnummer (0 68 41) 101- 671.

Ehrenamtliche Helfer gesucht

In diesem Zusammenhang werden ehrenamtliche Helferinnen und Helfer gesucht, die die Kinder in der Bibliothek interviewen möchten. Wie Andrea Sailer, Abteilungsleiterin der Stadtbibliothek mitteilt, werden diese Helfer während der Sommerferien innerhalb der Öffnungszeiten der Bibliothek benötigt. Angesprochen sind Personen ab einem Alter von 15 Jahren. Eine Informationsveranstaltung findet am Mittwoch, 31. Mai 2017, um 15 Uhr im Café 1680 statt.

Weitere Informationen zum Homburger Lesesommer sowie zu den Anmeldungen ehrenamtlicher Helfer gibt es in der Stadtbibliothek Homburg, Marktplatz 8, sowie unter der Telefonnummer (0 68 41) 101-671.

 

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here