Start Sport&Vereine Homburg | Last-Minute-Niederlage für FCH-U19

Homburg | Last-Minute-Niederlage für FCH-U19

In der Regionalliga Südwest musste sich die U19 im Heimspiel dem SV Gonsenheim mit 2:3 geschlagen geben.

Dabei sah es bis zur 87. Minute für die Grün-Weißen richtig gut aus: Zwar hatte der Tabellenvierte aus Gonsenheim in Halbzeit eins durch Aron Klein in Führung gehen können, im zweiten Abschnitt war aber der FCH die klar dominierende Mannschaft.

Zunächst konnte Fabio Castiglione einen an Stefan Bosle verursachten Foulelfemer zum 1:1 verwerten. Im Anschluss hatte Darius Maas per Kopf die große Möglichkeit zur Führung, scheiterte aber an Gästekeeper Basting. Die Führung für den FCH dann eine gute Viertelstunde vor Spielende: Eine Hereingabe von Stefan Bosle verwandelte Darius Maas am kurzen Pfosten.

Doch wie so oft in den letzten Wochen brachte sich die U19 um ihren eigenen Lohn: Ein vermeidbarer Freistoß konnte in der 87. Minute per Kopf von Maximilian Pflücke zum Ausgleich verwertet werden und mit dem Abpfiff traf Valentino Setka sogar noch zum Gästesieg.

„Am Ende des Tages stehen wir mit leeren Händen da und belohnen uns nicht für eine richtig gute zweite Halbzeit. Wie so oft sind es Kleinigkeiten gewesen, die uns heute gegen einen guten Gegner den Sieg gekostet haben. Daran gilt es zu arbeiten und dann belohnen wir uns auch mal für den Aufwand“, so FCH-Trainer Michael Berndt zum Spiel.

FCH: Lomba – Bosle – Ecker – Fath – Schurig – Schwalbach – Maas – Stefan – Doll (85. Christmann) – Schwarz (46. Aksahin) – Weinczok (46. Castiglione)

0:1 (36.) Klein

1:1 (52.) Castiglione

2:1 (76.) Maas

2:2 (87.) Pflücke

2:3 (93.) Setka

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.