Start Nachrichten Homburg | Kultur im Museum: Irische Klänge an der Klosterruine

Homburg | Kultur im Museum: Irische Klänge an der Klosterruine

TEILEN
HOMBURG1 Nachrichten aus Kultur & Gesellschaft für Homburg und den Saarpfalz-Kreis
HOMBURG1 | Nachrichten aus Kultur & Gesellschaft für Homburg und den Saarpfalz-Kreis

Die Homburger Kulturgesellschaft präsentiert im Rahmen der Reihe „Kultur im Museum“, am heutigen Donnerstag ab 20 Uhr an der Klosterruine Wörschweiler einen irischen Abend mit der achtköpfigen Band „Folks of Glen Queich“.

Die Band aus dem Queichtal hat sich dem Irish- und Scottish-Folk verschrieben und bedient sich auch bei traditionellen Liedern, wie bei „Jigs and Reels“, die an fröhliche Abende im Pub erinnern. Die einzigartige Atmosphäre der Klosterruine und eine fantastische Band bürgen für einen unvergesslichen Abend. Für das leibliche Wohl sorgen die Klosterfreunde.

Natürlich wird auch wieder ein Shuttleservice eingerichtet. Dieser steht ab ca. 18 Uhr für die Besucherinnen und Besucher auf dem Parkplatz der Firma BEGRA bereit. Die Karten für die Veranstaltung gibt es bei Ticket Regional, beim Kulturamt der Stadt oder an der Abendkasse zum Preis von 10 Euro pro Person.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.