Start Politik&Wirtschaft Homburg | Keine Angst vor dem Radprotest!

Homburg | Keine Angst vor dem Radprotest!

Auf Einladung von Bürgern kommt das Saarbrücker Radelkollektiv am Samstag, den 27. Januar nach Bexbach und Homburg, um mit interessierten Radlerinnen und Radlern zu besprechen, ob diese vor Ort eine Radeldemo für guten und sicheren Radverkehr organisieren möchten. Herzlich eingeladen sind hierzu alle, die sich gerne organisatorisch beteiligen oder auch nur informieren möchten.

Am 12. Mai sind zeitgleich an unterschiedlichen Orten im Saarland Demonstrationen von Radlerinnen und Radlern geplant, die auf Defizite beim Radverkehr aufmerksam machen möchten. Das Saarbrücker Radelkollektiv hat 2016 und 2017 Demonstrationen mit 25 und im Folgejahr 200 TeilnehmerInnen organisiert und möchte nun die Erfahrungen weiter geben, wie sich möglichst einfach lokale Kundgebungen umsetzen lassen, um öffentlich für eine Verbesserung der Bedingungen für junge und alte Radlerinnen und Radler in der eigenen Stadt oder Ort zu werben.

Treffpunk in Bexbach ist um 10 Uhr das Bäckerhaus Ecker (im REAL) in der Poststraße 1 in 66450 Bexbach. Lokaler Ansprechpartner ist Thomas Krenz (thomas@radelkollektiv.de). Treffpunk in Homburg ist um 12 Uhr das Café Zauberlehrling (im Saarpfalz-Center) in der Talstraße 38 in 66424 Homburg. Lokale Ansprechpartnerin ist Tanja Ridzewski (tanja@radelkollektiv.de).

Weitere Informationen finden Sie hier www.radelkollektiv.de und bei ihren lokalen AnsprechpartnerInnen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.