TEILEN

In Zusammenarbeit mit der Kampagne „Homburg lebt gesund“ bietet der Seniorenbeirat der Stadt Homburg seit 2011 die Homburger Seniorenfitnesstage an. Diese Reihe hat sich zu einem festen Bestandteil in der Seniorenarbeit der Stadt entwickelt. Im Rahmen der sechsten Auflage findet am Freitag, 6. Oktober, ab 10:30 Uhr, in den Räumlichkeiten des Christlichen Jugenddorfs (CJD) Homburg der 50.Veranstaltungstermin statt.

Aus diesem Grund werden zu diesem Jubiläum Kinder aus der AWO Kita Schwarzenbach und der protestantischen Kita in Schwarzenacker die Seniorenfitnesstage im CJD besuchen. Die Kindergärten, die beim Projekt „Kindergarten-Kids in Bewegung“ des Landessportverbandes für das Saarland mitmachen, werden im Rahmen des Projektes „Groß und Klein in Bewegung“ zusammen mit den Senioren und Seniorinnen eine gemeinsame Bewegungseinheit absolvieren. Neben der Beigeordneten Christine Becker, zuständig für die Aktion „Homburg lebt gesund“, hat sich auch das Präsidiumsmitglied des Landessportverbandes, Andrea Pielen, angekündigt.

Nach einem gemeinsamen Aufwärmtraining können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Seniorenfitnesstage entscheiden, an welchem der fünf angebotenen Fitnessprogramme sie mitmachen möchten. Zur Auswahl stehen Aquafitness, Boule innen und außen, Muskelaufbau, Bewegung mit Rhythmus und Köpfchen sowie Wandern. Jedes Programm dauert ca. eine Stunde und wird von erfahrenen Personen geleitet. Das Angebot ist für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenlos.

„Bewegung gehört zu den wichtigsten Gesundheitsfaktoren. Die Homburger Seniorenfitnesstage tragen nicht nur dazu bei, Beschwerden zu verringern, sondern sie fördern auch das Gemeinschaftsgefühl, Sport mit Gleichaltrigen auszuüben“, ruft der Seniorenbeauftragte der Stadt Homburg, Günter Schmidt, interessierte ältere Mitbürger, bei dieser Veranstaltungsreihe mitzumachen.

Wer noch mehr Fitness anstrebt, kann auf Wunsch an entsprechende Vereine weitergeleitet werden. Die beiden letzten Fitnesstage in diesem Jahr finden am 10. November und 1. Dezember, jeweils um 10:30 Uhr, statt. Infos zu den Seniorenfitnesstagen gibt es bei Claudia Ohliger und Franz-Josef Legrom vom Dezernat für Frauen, Jugend, Senioren, Soziales, Demographie und Schulen unter Tel.: 0 68 41/101-114 oder -107 sowie unter claudia.ohliger@homburg.de und franz-josef.legrom@homburg.de.

 

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here