TEILEN

Die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung feiert deutschlandweit ihren 30. Geburtstag. Unter dem Motto ›White Picknick – Wir feiern 30 Jahre McDonald’s Kinderhilfe‹ laden die Ronald McDonald Häuser langjährige Spender und Unterstützer zu einem exklusiven White Picknick ins Haus ein. Die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung setzt sich seit 30 Jahren für Familien schwer kranker Kinder ein. Das Ronald McDonald Haus Homburg ist dabei eines von deutschlandweit 21 weiteren Elternhäuser, die am 28. August ein exklusives White Picknick für geladene Gäste veranstalteten. Mit dieser besonderen Geburtstagsfeier in weiß bedankte sich das Ronald McDonald Haus Homburg bei seinen Spendern und blickt mit seinen Gästen gemeinsam auf drei Jahrzehnte der McDonald’s Kinderhilfe zurück.

„Dieses Geburtstagsevent ist für die Kinderhilfe etwas ganz Besonderes und Einmaliges: Deutschlandweit an 22 Standorten findet zeitgleich ein White Picknick statt, mit dem wir uns bei unseren nächsten Spendern und Partner für 30 Jahre Unterstützung bedanken“, sagt Hausleitung Tanja Meiser. „Es ist immer wieder spannend, gemeinsam mit unseren Gästen einen Blick auf das, was war, zu werfen und drei Jahrzehnte der Kinderhilfe zu beleuchten. Gleichzeitig freuen wir uns, dass wir mit so starken Unterstützern an unserer Seite, die auch heute Abend wieder für ein fantastisches Spendenergebnis gesorgt haben, voller guter Erwartungen in die Zukunft schauen können.“

Rund 30 Gäste gratulierten an diesem Abend der Stiftung zum 30-jährigen Geburtstag und ließen die Entwicklungsgeschichte der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung bei einem Picknick Revue passieren. Das erste Ronald McDonald Haus in Kiel wurde 1990 eröffnet, heute sind es 22 Elternhäuser und 6 Oasen sowie zwei Kindergesundheitsmobile, die seit 2008 in Essen unterwegs sind. 2017 hat die McDonald’s Kinderhilfe in einer Studie mit dem Sozialforschungsinstitut Kantar Public die Situation von Familien mit schwer kranken Kindern in Deutschland untersucht. 92 % der Eltern, die in einem Ronald McDonald Haus gewohnt haben, sagen dass es sich positiv auf den Gesundungsprozess ihres Kindes ausgewirkt hat, dass sie in der Nähe sein konnten. Möchten auch Sie einmal das Ronald McDonald Haus Homburg näher kennenlernen? Am Tag der offenen Tür am Sonntag, den 26. November, öffnet die Institution für alle Interessierten von 14 Uhr bis 17 Uhr die Türen.

Das Ronald McDonald Haus Homburg

Seit 2005 ist das Ronald McDonald Haus Homburg ein Zuhause auf Zeit für Familien, deren schwer kranke Kinder im Universitätsklinikum des Saarlandes behandelt werden. Jedes Jahr nehmen rund 300 Familien eines der 15 Apartments in Anspruch und können so ganz in der Nähe ihres Kindes bleiben. Miroslav Klose und Christian Schwarzer haben die Schirmherrschaft für das Elternhaus übernommen. Die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung, die sich seit 1987 in Deutschland für die Gesundheit und das Wohlergehen von Kindern einsetzt, ist Träger dieser Einrichtung. Neben 22 Ronald McDonald Häusern betreibt die gemeinnützige Organisation deutschlandweit 6 Ronald McDonald Oasen inmitten der Klinik für ambulante kleine Patienten und ihre Angehörigen, denn die Nähe der Familie hilft heilen. Weitere Informationen unter www.mcdonalds-kinderhilfe.org/homburg.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here