Start Nachrichten Homburg | FDP Homburg fordert zur Briefwahl auf

Homburg | FDP Homburg fordert zur Briefwahl auf

TEILEN
HOMBURG1 Nachrichten aus Politik & Wirtschaft für Homburg und den Saarpfalz-Kreis
HOMBURG1 Nachrichten aus Politik & Wirtschaft für Homburg und den Saarpfalz-Kreis

Am 24. September 2017 ist die Wahl zum Deutschen Bundestag. Bürger, die nicht persönlich ins Wahllokal gehen können, haben die Möglichkeit per Briefwahl ihre Stimme abzugeben. Die Wahlunterlagen können Sie im Wahlamt der Stadt Homburg abholen oder per Fax, Brief oder E-Mail anfordern.

Es gibt auch unter www.buergerdienste-saar.de ein entsprechendes Formular. Wer die Unterlagen anfordert, bekommt einen Stimmzettel per Post zugesandt, der dann spätestens am Wahlabend um 18:00 Uhr im Wahllokal vorliegen muss.

Die FDP Homburg bittet die Bürger von Homburg, die Möglichkeit der Briefwahl zu nutzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.