TEILEN

Am vergangenen Wochenende fand das traditionelle Jugendsportfest des FC 08 Homburg auf dem Jahnplatz am Waldstadion statt. Nicht weniger als 65 Jugendmannschaften in den Altersklassen G- bis C-Jugend nahmen an einer rundum gelungenen Veranstaltung teil. Bereits am Freitag war das Team der Jugendabteilung einige Stunden mit dem Aufbau beschäftigt, der zwischendurch aufgrund eines schweren Unwetters unterbrochen werden musste. Der Wettergott meinte es dann aber gut mit den Verantwortlichen, denn an beiden Turniertagen war das Wetter hervorragend.

Am Samstagmorgen starteten die Jüngsten, nämlich die G-Jugend, in das Turnierwochenende. Zwölf Mannschaften aus dem gesamten Saarland jagten dem runden Leder hinterher. In dieser Altersklasse wird noch ohne Punkt- und Torwertung gespielt, sodass sich am Ende alle zwölf Manschaften über den ersten Platz – und damit über den Turniersieg – freuen konnten. Natürlich erhielt jeder Spieler dementsprechend auch eine Goldmedaille. Im Anschluss kamen die Kicker der  E-Junioren zum Zuge: 16 Mannschaften kämpften um den Titel. Gespielt wurde in vier Vierer-Gruppen, mit anschließendem Viertelfinale. Im kleinen Finale setzte sich der VfB Waldmohr mit 2:0 gegen den FK Pirmasens durch. Turniersieger wurde die SV Elversberg nach einem 2:1-Erfolg gegen Palatia Limbach. Zum Abschluss des ersten Turniertages fand das Blitzturnier für C-Jugendmannschaften statt. Nach einer kurzfristigen Absage wurde hier in einer Fünfer-Gruppe im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Turniersieger wurde der FC 08 Homburg I vor dem SV Saar 05 und dem FC 08 Homburg II. Es folgten die SpVgg. Einöd-Ingweiler sowie die JSG Schönenberg.

Der Sonntag startete mit dem Turnier der F-Junioren, welches das größte Teilnehmerfeld aufbot. 20 Mannschaften spielten in vier Fünfer-Gruppen. Auch bei den F-Junioren wird ohne Punkt- und Torwertung gespielt. Dementsprechend wurden auch hier Goldmedaillen an alle Spielerinnen und Spieler verteilt. Zum Abschluss eines langen Turnierwochenendes stand das Turnier der D-Junioren auf dem Programm, welches in drei Vierer-Gruppen gespielt wurde. Das Spiel um Platz 3 gewann die U13 der Grün-Weißen mit 4:1 nach Siebenmeterschießen gegen die JFG Stadt Wadern. Turniersieger wurde der 1.FC Saarbrücken nach einem 3:0-Erfolg über unsere U12.

Während die Jugendlichen ein sportliches Wochenende hinter sich haben, wird bei den Aktiven im Hintergrund gearbeitet. Verteidiger Christian Lensch bleibt dem FC 08 Homburg auch in der Oberliga erhalten. Er hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. Der gebürtige St. Wendeler hat bis Juni 2018 unterschrieben. Neu im Team wird Torwart David Salfeld sein. Er wechselt vom 1. FC Saarbrücken ins Waldstadion und unterschreibt ebenfalls für ein Jahr. „David ist ein erfahrener Torhüter, der schon Regionalliga gespielt hat. Ich denke, wir haben mit ihm den Richtigen gefunden“, sagt Cheftrainer Jürgen Luginger und betont zudem, wie wichtig die Position des Torwartes ist. Salfeld selbst setzt sich ein ambitioniertes Saisonziel: „Ich will mit dem FC 08 Homburg aufsteigen. Ich fühle mich im Saarland wohl und musste bei dieser Gelegenheit nicht lange überlegen. Da hat einfach alles gepasst“, sagt der 26-jährige. Die Verträge von Christian Lensch und David Salfeld verlängern sich automatisch um ein Jahr beim Aufstieg in die Regionalliga. Zudem steht ein weiterer Abgang fest. Der 20-jährige Innenverteidiger Constantin Leinhos wird den FC 08 Homburg verlassen, er wechselt zum TSV Schott Mainz.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here