Start Sport&Vereine Homburg | Daniel di Gregorio ist der erste Neuzugang beim FC Homburg...

Homburg | Daniel di Gregorio ist der erste Neuzugang beim FC Homburg für die neue Saison

Foto: FC 08 Homburg

Der FC 08 Homburg präsentiert uns heute den ersten Neuzugang für die kommende Saison. Vom SV Waldhof Mannheim kommt im Sommer Daniel di Gregorio.

Der 26-jährige Italiener, dessen Stammposition das defensive Mittelfeld ist, erhält einen Zweijahresvertrag beim FC 08 Homburg bis Juni 2020. Chef-Coach Jürgen Luginger: „Wir freuen uns, dass Daniel sich für uns entschieden hat. Er ist ein sehr erfahrener Spieler, dessen Qualität uns weiterhelfen wird.“

Der gebürtige Offenbacher kam in der Saison 2014/15 zum SV Waldhof Mannheim und entwickelte sich dort schnell zum Leistungsträger. Für den SVW hat er bisher 69 Spiele in der Regionalliga Südwest absolviert und dabei 12 Tore erzielt. Im Mai 2016 erlitt die Gregorio einen Kreuzbandriss und musste über ein Jahr pausieren. Seit August 2017 steht er wieder auf dem Platz und hat seitdem für Mannheim 19 Spiele bestritten und vier Tore erzielt. Der stellvertretende Mannschaftskapitän gehört so wieder zum Stammpersonal beim Tabellendritten der Regionalliga Südwest.

Zuvor war di Gregorio beim Hessenligist SG Rot-Weiß Frankfurt aktiv und wechselte 2010/11 zum damaligen Regionalligist Eintracht Frankfurt II, wo er in 69 Spielen 4 Tore erzielte. Künftig wird er nun für den FC 08 Homburg aktiv sein. Di Gregorio: „Der FC 08 Homburg hat sich sehr um mich bemüht. Ich hatte sehr gute Gespräche mit Trainer Jürgen Luginger und freue mich ab Sommer auf die neue Herausforderung.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.