TEILEN

Am 15. Oktober 2017 veranstalten die Radlerfreunde Homburg nach drei jähriger Unterbrechung wieder ein Country-Tourenfahren im Homburger Stadtwald. Das Country-Tourenfahrern (CTF), die breitensportliche Variante des Mountainbiking (MTB), soll jedem Radfahrer die Gelegenheit geben, sich abseits des Straßenverkehrs auf öffentlichen Feld- und Waldwegen sportlich zu betätigen.

Dabei sollen die Teilnehmer Fauna und Flora kennen lernen und für die Probleme der Umwelt sensibilisiert werden. Die Nutzung des Naturraumes erfolgt nach den Richtlinien des Naturschutzgesetzes (BuNatSchG und Landesgesetze). Dank der konstruktiven Zusammenarbeit mit dem Saarforst, hier besonders mit dem Revierförster H. Pfaff, ist es den Streckenarchitekten Axel Schmitt und Thomas Roth von den Radlerfreunden Homburg gelungen eine anspruchsvolle, genehmigungsfähige Strecke zu kreieren.

Die Strecke führt an vielen Sehenswürdigkeiten in den Wäldern vorbei – Jägersburger Weiher, Orangerie, Schwanenweiher, Hirschbrunnen zählen dazu. Angeboten werden eine Freizeittour (30 km lang, ca. 300 Höhenmeter) und eine Fitnesstour (46 km lang, ca. 800 Höhenmeter). Beide Strecken sind komplett ausgeschildert. Besondere fahrtechnische Fähigkeiten sind nicht notwendig. Die Freizeittour kann auch von Jugendlichen bewältigt werden. Für die Fitnesstour sollte die entsprechende Fitness mitgebracht werden.

Gefahren werden kann mit allen Rädern wie MTB, Cyclocross-, Trekking-, Tourenrad, auch mit E-Bikes. Beide Touren sind komplett beschildert. Gestartet wird am 15. Oktober 2017 von 8:00 Uhr bis 11:00 Uhr vom Vereinsheim der Radlerfreunde Homburg, Berliner Str. 96. Kontrollschluss ist um 14:00 Uhr. Es wird ohne Zeitnahme gefahren. Auf der Freizeittour wird die Verpflegungsstelle einmal und auf der Fitnesstour zweimal angefahren.

Alle Strecken enden wieder im Vereinsheim Erbach , wo neben Umkleide- und Duschmöglichkeiten (Luitpoldschule Erbach) auch für das dann wohl verdiente leibliche Wohl gesorgt wird. Bratwurst, Kaffee und Kuchen runden den Tag dann im wahrsten Sinne des Wortes ab. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage der Radlerfreunde Homburg (rf-homburg.de).

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here