TEILEN

Am 01.08.2017, wurde ein 81-jähriger Mann aus Homburg durch einen angeblichen Mitarbeiter der Stadtwerke Saarlouis aufgesucht, der erklärte, dass Verbindlichkeiten bei den Stadtwerken besehen würden und den Mann veranlasste 150 Euro in bar zu zahlen.

Am gleichen Abend erschien dann auch noch eine angebliche Gerichtsvollzieherin bei dem 81-Jährigen, die ihrerseits dem Geschädigten erklärte, eine Forderung aus einem Handyvertrag beitreiben zu müssen. Hier zahlte der Geschädigte nicht.

Personenbeschreibung: Mann, 40 – 45 Jahre alt, ca. 175 – 180 cm groß, untersetzt, dunkler, gebräunter Teint, Glatze, Raucher, bekleidet mit einem schwarzen T-Shirt und schwarzen Shorts
angebliche Gerichtsvollzieherin: 40 – 45 Jahre alt, ca. 170 cm groß, kräftig

Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Homburg, Tel. 06841/1060

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here