TEILEN

Mit Unterstützung durch Lothar Wagner konnte der OGV Höchen mit Familie Rücker in Zweibrücken einen exklusiven Besichtigungstermin in ihrem Garten vereinbaren. Ursula und Kurt Rücker legten ihren Garten über einen Zeitraum von rund 30 Jahren an mit  der Vorstellung, dass er “auch in der freien Natur keinen Fremdkörper darstellen sollte“.

1987 fand das Ehepaar das passende Grundstück für ihre Ideen in der Kirchbergstraße. Auf dem rund 10.000 m² großen Areal mit kleinem Wohnhaus aus dem Jahr 1936 konnten sie mit dem Garten ihren Traum von räumlicher Freiheit und freier Natur verwirklichen. Der wunderschön angelegte Garten bietet zahlreiche Eindrücke, die zur Umsetzung im eigenen Garten anregen. Familie Rücker kooperiert mittlerweile mit der Stadt Zweibrücken in einem Gemeinschaftsprojekt, das den Rosengarten Zweibrücken mit ihrem Garten  verbindet.

Seit einigen Jahren können interessierte Besucher den Garten am „Tag der offenen Gartenpforte“ besichtigen. Seit 2017 bietet die Familie in Zusammenarbeit mit dem Umwelt- und Servicebetrieb, der auch die beiden Rosengärten in Zweibrücken betreut, über das Jahr verteilt Führungen in ihrem Garten an.

Infos: www.rosengarten-zweibrücken.de.

Zur Fahrt nach Zweibrücken sind alle Interessenten eingeladen. Der genaue Termin und Informationen zur Anmeldung werden voraussichtlich Anfang Juni bekanntgegeben.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here