TEILEN

Die traditionsreichen Matineen des Vereines „Begegnungen auf der Grenze“ in Zusammenarbeit mit der Stiftung Europäischer Kulturpark und der Gemeinde Gersheim gehen in die nächste Runde und beginnen am kommenden Sonntag, 21. Mai um 11 Uhr in der Taverne des Europäischen Kulturparks in Reinheim.

Den Anfang macht das Ditznertwintett mit  Roland und Bernhard Vanecek und Erwin Ditzner:

Die 2 Vollblut-Musiker und Träger des Musikantenland-Preises, Mitwirkende bei vielen Rundfunk-Produktionen und Mitspielende in vielen Orchestern,Roland und Bernhard Vanecek, stehen für musikalisches Cabaret der Extra-Klasse und eine überschäumende Musizierfreude. Sie versprechen bei ihrem Auftritt „inspirierende Unmittelbarkeit” und „Bläsermusik, wie Sie sie noch nie gesehen, gehört und erlebt haben”.Begleitet werden die beiden von dem Mann am Minimal-Schlagwerk, Erwin Ditzner, der jahrelang für den swingenden Groove der international bekannten Marching Band Mardi Gras bb verantwortlich war. Als trickreich trommelnder Hexenmeister virtuos vertrackter Polyrhythmen, aber auch flinker, frei verwirbelter Schlagfolgen wird er an der kleinen Trommel ein groovendes Feuerwerk entfachen.

Der Verein „Begegnungen auf der Grenze“ setzt somit eine über 10 Jahren bestehende Tradition mit den musikalischen Matineen fort.

Der Eintritt ist frei. Tischreservierung unter 06843- 9002-32. Im Anschluss an die Matinee gibt es  Gelegenheit in der Taverne den musikalischen Vormittag mit einem Essen zu beenden.

Und vormerken: nächste Matinee am 18. Juni mit Noël  Walthertum

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here