TEILEN

Von einem Garagenbrand in Freisen war in einem Notruf die Rede, der am Sonntag Morgen, den 02.07.2017, gegen 08:09 Uhr die Polizeidienststelle in St. Wendel erreichte. Zum Glück stellte sich die Sache später weniger dramatisch dar, als sie zunächst den Anschein hatte.

Ursache für die Meldung war ein technischer Defekt an dem in der Garage abgestellten 17 Jahre alten PKW, der zu einer starken Rauchentwicklung führte. Doch der Reihe nach: Die Garage dient zum Unterstellen des in die Jahre gekommenen Fahrzeuges. Bereits am Vorabend hatte der Fahrzeugbesitzer, ein 52-jähriger Mann aus Freisen, ein Batterieladegerät angeschlossen und auch über Nacht in Betrieb gelassen. Aufgrund eines technischen Defektes an Batterie oder Ladegerät kam es zur Rauchentwicklung aus dem Motorraum. Der Qualm drang schließlich nach außen und wurde als Brand wahrgenommen, was einen aufmerksamen Nachbarn zu dem Notruf veranlasste.

Noch vor Eintreffen der gleichzeitig mit der Polizei alarmierten Feuerwehr konnte das Fahrzeug durch den Besitzer mittels Wasser abgelöscht und später mit den ersten eintreffenden Einsatzkräften aus der Garage geschoben werden. Letztendlich blieb es dank der rechtzeitigen Brandentdeckung bei einem überschaubaren Schaden im Motorraum des PKW, die Garage wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen.

 

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here