TEILEN

Der Verkehrsdienst West führte am Montag (12.06.2017) eine Geschwindigkeitskontrolle auf der Bundesstraße 268, bei Britten, durch. An dieser Stelle gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h. Bei der B 268 handelt es sich um eine Unfallhäufungstrecke. Alle als zu schnell Gemessenen wurden sofort angehalten und einer Kontrolle unterzogen.

Auf 20 Fahrer kommt ein Bußgeld von mindestens 70 Euro zu, drei davon müssen mit einem vierwöchigen Fahrverbot rechnen. Ein 37-jähriger aus dem Raum Trier, der mit 115 km/h mit seinem Dacia gemessen wurde, muss sich auf 160 Euro Bußgeld, vier Wochen ohne Führerschein und zwei Punkte in Flensburg einstellen.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here