TEILEN

Kurz nach Mitternacht zum Sonntag, 02.07.2017, wurde die Polizei über die Rettungsleitstelle Saarbrücken um Unterstützung in Bliesen gebeten. Dort war es anlässlich einer privaten Feier zu einer Verletzung eines 27jährigen Mannes aus Bliesen gekommen, zu der vorsorglich ein Rettungswagen hinzugezogen wurde.

Die Umstände hierzu sind noch nicht bekannt und werden Grundlage für eine polizeiliche Ermittlung werden. Als der 27jährige dann im Rettungswagen an seiner Lippenverletzung behandelt werden sollte, fing er plötzlich an renintent und gewalttätig gegen die Mitarbeiter des Rettungsdienstes vorzugehen, die dann um polizeiliche Unterstützung ersuchten, da er um sich schlug und spuckte. Auch bei Eintreffen der Polizei beruhigte sich der augenscheinlich alkoholisierte Mann nicht und spuckte nach den Helfern und der Polizei und randalierte weiter, so dass er, nachdem er dann im Krankenhaus letztlich behandelt werden konnte, anschließend den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam verbringen musste.

Ihn erwarten jetzt nach seiner Ausnüchterung mehrere Strafanzeigen wegen Widerstandes, Sachbeschädigung und Beleidigung

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here