TEILEN

Das diesjährige Biosphärenfest findet am 10. September von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Europäischen Kulturpark in Reinheim statt. Aufgrund des beschränkten Parkplatzangebotes empfehlen die Veranstalter auf die Anreise mit dem PKW zu verzichten und die eigens bereit gestellten Bus-Angebote – oder alternativ das Fahrrad – zu nutzen.

Wer aus Richtung Saarbrücken oder St. Ingbert anreist, nimmt am besten die Bahn nach Blieskastel Lautzkirchen (stündlich) und fährt von dort mit dem Biosphärenbus 501 nach Reinheim. Alternativ bietet sich von Saarbrücken kommend die Saarbahn nach Kleinblittersdorf (halbstündlich) an und dann der Biosphärenbus 501 nach Reinheim. Bei einer Anreise aus Homburg empfiehlt sich ebenfalls der Biosphärenbus 501 (halbstündlich).

Die planmäßigen Fahrten des Biosphärenbusses 501 werden zu einem 30-Minuten-Takt von ca. 10 bis 18 Uhr verdichtet. Alle Zusatzfahrten fahren über den Ast-Breitfurt, der Ast Wolfersheim wird nur im Linienverkehr bedient. Aufgrund der Einbahnstraßenregelung kann in Richtung Kleinblittersdorf, Niedergailbach nicht bedient werden. Die Haltestelle Reinheim Kulturpark wird in Richtung Kleinblittersdorf/Mandelbachtal nicht angefahren. Eine Ersatzhaltestelle befindet sich in der Saarlandstraße zwischen Brunnenstraße und Rebenstraße. In Richtung Gersheim/Blieskastel/Homburg können die Fahrgäste die Haltestelle Reinheim Kulturpark, direkt am Biosphärenfest nutzen. Die Sonderlinie 510 verkehrt fast stündlich von Aßweiler über Reinheim, Walsheim/Parr/Altheim – Reinheim zurück nach Aßweiler.

Mit dem Freizeitticket des Saarpfalz-Kreises kommen Sie nicht nur klimafreundlich sondern auch günstig zum Biosphärenfest. Das Freizeitticket ist eine Gruppentageskarte (für bis zu fünf Personen) und kostet sechs Euro. Das Ticket ist nur an Samstagen, Sonntagen oder gesetzlichen Feiertage in allen Bussen im Saarpfalz-Kreis sowie in der Gemeinde Kleinblittersdorf gültig. Es gilt nicht im Schienenverkehr und nicht in Bussen von Saarbahn und NVG. Die Gruppentageskarte ist ganztägig bis Betriebsschluss gültig.

Einen kostenlosen Pendelbus bietet der Saarpfalz-Kreis auf der Linie 500 an. Der Pendelbus verbindet die Ortschaften Niedergailbach und Gersheim alle 15 Minuten mit dem Biosphärenfest und bindet die P&R Parkplätze an das Biosphärenfest an. Fahrplanauskünfte saarlandweit erhalten Fahrgäste unter 06898 / 500 4000 oder www.saarfahrplan.de.

Für Besucher aus den umliegenden Gemeinden ist die Anreise mit dem Fahrrad ideal,  hier ist an erster Stelle für die Gersheimer und Blieskastler der Bliestal-Freizeitweg zu nennen. Für sportliche Besucher aus Kirkel bindet die Adebar-Tour ab Limbach den Bliestal-Freizeitweg bis nach Reinheim an. Radler aus Bliesmengen-Bolchen oder Habkirchen fahren ebenfalls entlang der Blies, auf deutscher Seite auf dem Saarland-Radweg, auf französischer Seite auf dem Glan-Blies-Radweg bzw. der VeloVisavis-Rundweg. Besucher aus Saarbrücken oder Pirmasens nehmen das Radabteil der Regionalbahn nach Lauztkirchen und radeln von hier aus entspannt, ebenfalls auf dem Bliestal-Freizeitweg, zum Fest. Die Zufahrt auf das Festgelände erfolgt über die französische Seite des Parks. Radparkplätze sind in unmittelbarer Nähe der Festmeile in ausreichendem Umfang vorhanden.

Parkplätze für PKW finden sich auf französischer Seite des Kulturparks. Park&Ride-Parkplätze sind am Penny-Markt, am Wasgau-Markt, am Rewe-Markt und am Schulzentrum in Gersheim vorhanden. Weitere Parkplätze werden an der L105 zwischen Gersheim und Reinheim angeboten. Den Sonderfahrplan und weitere Informationen finden sie unter www.biosphaere-bliesgau.de.

 

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here