TEILEN

Unmittelbar vor den Sommerferien wartet das Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld in Wittersheim Ende Juni mit gleich zwei Highlights auf. Bei einem Erlebnisnachmittag für die ganze Familie kann man am 25. Juni Bienen einmal hautnah erleben. Nur wenige Tage später, am 30. Juni, wird dann in einem Sensenkurs gezeigt wie man richtig dengelt und mäht.

Wer Honigbienen einmal hautnah erleben möchte, ist beim Ortstermin am 25. Juni ab 16 Uhr am Bienenstock genau richtig. Dann kann man in den Gärten von Haus Lochfeld in Wittersheim Bienen hautnah erleben. Ab 16 Uhr lüftet Bienenvater Hans-Werner Krick den Schleier so mancher Geheimnisse. Sobald der Bienenstock geöffnet wird, lernt man Aug in Aug Arbeiterinnen, Drohnen und Königin kennen. Als besondere Attraktion, insbesondere für Kinder, wird auch noch Honig geschleudert, ernte- und wabenfrisch, direkt aus der Honigschleuder kann diese Köstlichkeit dann auch probiert und erworben werden.

Am 30. Juni ab 18 Uhr hält Kursleiter Gerhard Niklas im „Sensenkurs“ für die Kursteilnehmer eine Fülle von Tipps, Kniffen und Hilfestellungen zum richtigen Gebrauch der Sense und zum leichten Mähen bereit. Er erläutert und zeigt, wie man eine Sense oder Sichel durch Dengeln und Wetzen so schärft, dass man mit ihr – etwas Übung vorausgesetzt – leicht, umweltfreundlich und billig seine Wiese mähen kann. Dabei wird auch die richtige Technik des Mähens in Theorie und Praxis vorgestellt. Sowohl das Dengeln als auch das Mähen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter Anleitung möglichst mit ihrem eigenen Gerät üben.

„Der Bienenvater lüftet seinen Schleier“ und der „Sensenkurs“ sind Veranstaltungen des Zweckverbandes “Saar-Blies-Gau/Auf der Lohe“ in Zusammenarbeit mit dem Saarpfalz-Kreis und dem Mandelbachtaler Verkehrsverein im Rahmen der Mandelbachtaler Naturerlebnistage. Eine Voranmeldung beim „Bienenvater“ bis spätestens 22. Juni, beim „Sensenkurs“ bis spätestens 27. Juni ist erforderlich beim Saarpfalz-Kreis bei Waltraud Stephan-Diener oder Christian Stein per Telefon (06841/104-7228) oder per Email haus-lochfeld@saarpfalz-kreis.de. Die Teilnahmegebühr beträgt jeweils 3 Euro.

 

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here