TEILEN

Interessantes und Nützliches über Honig, Wachs, Pollen, Gele Royale, Propolis oder Bienengift erfährt man dieser Tage im Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld in Wittersheim von ‘Bienenvater’ Hans-Werner Krick. Der Zweckverband “Saar-Blies-Gau/Auf der Lohe” lädt in Zusammenarbeit mit dem Saarpfalz-Kreis und dem Verkehrsverein Mandelbachtal am Mittwoch, 13. September 2017, hierzu ein.

Unsere Vorfahren wussten noch vielfach die Heilkräfte aus dem Bienenvolk zu schätzen und vertrauten in vielen Fällen auf natürliche Heilmittel. Doch zeitweise drohte dieses Wissen ganz verloren zu gehen. Immer mehr verließen sich die Menschen auf künstlich hergestellte Medikamente, vertrauten blind auf die segensreichen Entwicklungen der Pharmaindustrie, schluckten Pillen, nahmen Säfte, ließen sich spritzen. In den letzten Jahren jedoch erfährt das alte Heilwissen eine neue Wertschätzung. Honig, Pollen, Propolis und Gelee Royale sind wieder gerne gesehene Helfer bei Vorbeugung, Heilung und Stärkung der Abwehrkräfte.

Hans-Werner Krick, gelernter Krankenpfleger, leidenschaftlicher Bienenvater und überzeugter Anwender apitherapeutischer Produkte gibt einen Einblick in die Schatzkiste der Bienenapotheke.

Der Bildervortrag „Apitherapie“ findet im Seminarraum des Kulturlandschaftszentrums statt, Beginn ist um 19 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 3 Euro pro Person, um Anmeldung bis spätestens 12. September 2017 beim Saarpfalz-Kreis in Homburg und zwar bei Waltraud Stephan-Diener oder Christian Stein per Telefon (06841/104-7228) oder per Email haus-lochfeld@saarpfalz-kreis.de wird gebeten. Bei der Kreisverwaltung gibt es weitere Informationen (auch eine Anfahrtsbeschreibung) zum Angebot des Kulturlandschaftszentrums.

Wegen der begrenzten Parkmöglichkeit am Haus wird gebeten, Parkplätze im Umfeld anzufahren oder Fahrgemeinschaften zu bilden.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here