TEILEN

Der Bliesgau Obst e.V. bietet seinen Besuchern auf dem Biosphärenfest im Europäischen Kulturpark Reinheim am Stand 83 eine Apfel- und Birnensortenbestimmung an. Hierzu hat der Verein, mit finanzieller Unterstützung des Saarpfalz-Kreises, einen Pomologen zu Gast.

Zur sicheren Bestimmung  sollen von jeder unbekannten Sorte möglichst fünf reife, nicht wurmstichige Früchte mit Stiel und einem Blatt in jeweils einer Tüte verpackt sein, damit sich zwecks Bestimmung der Geruch nicht von einer Sorte auf die andere überträgt. Wer seine Obstsorten kennt hat entscheidende Vorteile bei der Beurteilung des  Reifezeitpunktes, des Verwendungszwecks, der Lagerfähigkeit sowie der Unverträglichkeit im Falle einer  Allergie und der Widerstandsfähigkeit des Obstbaumes gegenüber Wettereinflüssen und Schädlingen.

Für später reifende Obstsorten bietet der Verein am 01.10.2017, mit finanzieller Unterstützung des Regionalverbandes Saarbrücken, nochmals eine Sortenbestimmung  auf dem Hoffest des Wintringer Hofes an. Der Wintringer Hof der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung befindet sich an der Landstraße zwischen Kleinblittersdorf und Bliesransbach. Die Ernteaussichten bei Äpfeln sind besser als nach den Spätfrösten zu erwarten war, sodass mit Unterstützung von Bliesgau Obst e.V. auf dem Wintringer Hof wieder Streuobstäpfel zu Saft gepresst werden.

Der Verein bittet deshalb alle Streuobstwiesenbesitzer Äpfel, die nicht für den Eigenbedarf benötigt werden, zu den Obstannahmestellen des Vereins zu bringen. Dort kann Obst gegen Saft getauscht werden oder das Obst zur Herstellung des Bliesgau-Apfelsaftes verkauft werden. Die Annahmestellen und Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here