TEILEN

In Beeden ist die Kerb auch 2017 noch ein Paradebeispiel für gelebte Heimattradition. Und ab dem morgigen Freitag, 22.September, ist es wieder soweit…. und die Straussbube und -mäde laden euch herzlichst ein, dabei zu sein.

Der gemütliche Einstieg zu einem langen Wochenende erfolgt beim Schlachtfest im Sportheim des SV Beeden. Ab 19:00 Uhr feiern die Straussbube und -mäde mit den Whisky-Boys zum Auftakt. Hoch offiziell startet die Feierlichkeiten erst am Samstag, den 23.September: bei Anbruch der Dunkelheit wird die Kerb ausgegraben. Um 17:00 Uhr spielt die zweite Mannschaft des SV Beeden gegen die zweite Mannschaft des FV Oberbexbach. Ab 21:00 Uhr spielt dann die Band „Feier Department“ in der Sport- bzw Mehrzweckhalle in Beeden und sorgt dort für ausgelassene Stimmung.

Höhepunkt ist traditionell der Sonntag mit dem feierlichen Aufstellen des Kerwebaumes und der Kerweredd um 15:00 Uhr am Sportheim. Zuvor ziehen die Straußbuwe und -mäde, musikalisch begleitet durch die Guggenmusik NodePirade aus Sulzbach, in einem Umzug durch die Beeder Straßen. Und der Marsch hat es in sich: anlässlich des 805-jährigen Jubiläums werden über 70 Straußbube und -mäde erwartet. Dazu kommen noch mehrere Traktoren, die dem Umzug einen würdigen Rahmen verleihen. Übrigens: So ein Kerwebaum ist der Inbegriff von Brauchtum und wird in mühevoller Kleinarbeit mit über 15.000 Bändchen im Vorfeld der Kerb geschmückt!

Was gehört noch zu einer „richtigen“ Kerb? Das obligatorische Kerwespiel: Dieses Jahr treffen im Lokalderby um 16:00 Uhr der SV Beeden auf den SC Blieskastel-Lautzkirchen. Es darf davon ausgegangen werden, dass es anschließend zum dörflichen Ausnahmezustand kommt, wenn Abends bei Livemusik weiter gefeiert wird.

Montag geht es dann schon um 10:00 Uhr mit dem Frühschoppen und einer Sammlung der Straußbuwe und -mäde weiter, die sich sicher über jeden kleinen Obolus freuen und beim gemeinsamen Kerbeesse und Musik mit DJ Schütte (ab 21:00 Uhr) die Kerb pflegen. Wie jedes gute Fest, hat auch die Beeder Kerb ein Ende: am Dienstag sind alle Gäste recht herzlich zum Heringsessen im Hasenheim gern gesehen. Beerdigt wird die Kerb dann, ebenfalls mit einem Heringsessen im Sportheim, am Mittwoch…Die Beeder Kerb – mit mehr als 100 Jahren an Tradition sind sie aus dem Veranstaltungskalender der Beeder nicht mehr weg zu denken. Und sind sicherlich für alle Teilnehmer und Gäste ein gutes Stück Heimat, welche im Jahr 2017 ein neues Kapitel voller Erinnerungen und Anekdoten erhält.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here